Wie helfen psychoanalytisch
begründete Verfahren?

Die psychoanalytische Therapie beruht auf dem Verständnis – unter Einsatz der therapeutischen Interaktion – der ganz besonderen Psychodynamik des Einzelnen. Der Therapeut versucht mit dem Patienten ein vertieftes Verständnis der zugrunde liegenden (meist unbewussten) seelischen Konflikte, die nach Auffassung der Psychoananalyse eine besondere Rolle für die Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Krankheiten und Krisen oder längerfristiger Leidenszustände spielen, zu entwickeln.

Emotionale Muster und Motive werden aufgespürt um sie einer Veränderung zugänglich zu machen. Der Einsatz der therapeutischen Intervention dient der Klärung von Beziehungsproblemen und zur Selbstreflexion. Durch die psychotherapeutische analytische Behandlung entstehen neue Lösungsmöglichkeiten, die sich auf das gesamte Lebensumfeld erstrecken und die Lebensqualität grundlegend verändern können.

Termin online vereinbarenDoctolib